FUJARA kaufen


Sehr erfreulich ist es, dass man seine eigene Fujara spielen kann, ohne sie zuvor selber gebaut haben zu müssen. Man kann Fujaras kaufen und das ist inzwischen relativ unkompliziert via Internet möglich. Die Qualität kann dabei allerdings erheblich schwanken. Wie jedes Instrument sollte man auch eine Fujara nach Möglichkeit spielen bzw. sich etwas auf ihr vorspielen lassen, bevor man sie kauft und noch lohnender ist es, wenn man mehrere unmittelbar mit einander vergleichen kann. Da es sich in der Regel um absolute Einzelstücke handelt, sollte man sich Zeit lassen, um alle charakteristischen Eigenheiten erkunden zu können. Vielleicht trinkt man mit dem Baumeister zwischenzeitlich einen kleinen Obstschnaps oder noch einen. Man fährt also am besten in die Slowakei und besucht einfach einen oder (wenn man schon einmal dort ist) mehrere der besten Baumeister. In der Regel freuen sich diese über ausländische Besucher, die sich für die Fujara interessieren und verwöhnen sie mit der Herzlichkeit slowakischer Gastfreundschaft.
Nebenstehend finden Sie einige Namen mit Kontaktdaten. (Stand 2012)




Einen guten Anlass für eine Reise ins Herz Europas kann zudem eines der jährlichen Folklore-Festivals bieten, auf denen man die Fujara in ihrem traditionellen Milieu erleben kann.

Detva a Dolna Poruba Jul 08_1
Große Bühne in Detva (Foto: P. Blau)



Detva a Dolna Poruba Jul 08_2
Marktplatz auf dem Festivalgelände in Detva (Foto: P. Blau)

Wer gerade keine Reise in die Slowakei planen kann oder will, sich aber dennoch ein Instrument kaufen möchte, der findet eine Auswahl an unterschiedlichen Instrumenten von verschiedenen Baumeistern auf der slowakisch- und englischsprachigen Webseite www.fujara.sk.
Ob das Preis-Leistungsverhältnis im einzelnen immer stimmt, ist für einen Besucher der Webseite leider nur schwer zu beurteilen. Auch die vielen Audio-Samples und Detailfotos sind bei der Wahl eines Instruments nur eine mäßige Hilfe. Aber Thomas Kovac, der Betreiber der Internetseite, ist selbst ein geübter Spieler und die dort zum Verkauf angebotenen Instrumente werden von ihm persönlich ausgewählt. Mindere Qualität wird hier sicher nicht verkauft.

Ein Fujara-Bauer der jüngeren Generation ist Milan Koristek. Er spricht neben der slowakischen Sprache auch gut Englisch und Deutsch, was einen ersten Kontakt sehr erleichtern kann. Ich nutze derzeit Instrumente von ihm in meinen Workshops. Sie klingen gut, sind sehr gut auf einander abgestimmt und leicht spielbar, was vor allem für Anfänger sehr hilfreich ist.


weiß_mini_kleindunkelrot_mini_klein_blassFujaraCDs&DVDshellgrün_mini_klein_blassgelb_mini_2_klein_blasslila_mini_klein_blassAuge dunkelgrün SW_klein_blass